Wednesday, 5 December 2012

Diamonds are girl's best friends: Leather pendant necklace

Marilyn Monroe told us so and many of us girls will happily agree. So giving a diamond as a present is always an awesome idea. Unfortunately also a quite expensive one and I have to admit: I cannot afford a diamond for my best friend.
Therefore I when I was asked to write a post for the Brigitte Advent calendar, which features a gift idea every day from November to December 21st (and is the only reason why there is a German translation), I decided to find a replacement for girl's best friend.
And as it is with fate, I actually decided for another best friend of all the fashionistas out there this fall and winter season: Leather.

Inspired by origami I created a leather pendent necklace for your best friend or girl, showing her that you care even without spending all your earnings, but some time that you invested for her very own diamond...

Marilyn Monroe hat es uns bereits gesungen und die meisten von uns Mädels werden begeistert zustimmen. Deswegen ist das Verschenken einen Diamanten immer eine geniale Idee. Dummerweise auch eine teure und ich muss ehrlich zugeben: Ich kann mir keinen Diamanten als Geschenk für meine beste Freundin leisten.
Aus diesem Grund habe ich nach einer Alternative für den besten Freund aller Mädchen gesucht, als die Brigitte anfragte, ob ich Teil ihres Adventskalenders werden wollte, der zwischen November und dem 21.12 verschiedene Geschenkideen vorstellt.

Und wie es der Zufall will, ich habe mich beim Material für einen anderen besten Freund vieler Fashionistas im letzten Herbst/Winter entschieden: Leder.

Inspiriert von Origami habe ich einen Lederanhänger für deine beste Freundin oder dein Mädel gebastelt, sodass du ihr zeigen kannst, dass du an sie denkst. Und das ohne all deine Ersparnisse zu opfern, sondern indem du Zeit für dein ganz persönlichen Geschenk investierst.




What we need: (Das brauchen wir:)
a thick piece of leather
leather needles
thread in a contrast color
a chain
pen
carpet knife
wooden / metal ruler

circle, geometric triangle, pen, sharpener, eraser and Co for constructing your pattern

ein dickes Stück Leder / Ledernadeln/ Garn in einer kontrastierenden Farbe / eine Kette / ein Kuli/Teppichmesser/ Metall- oder Holzlineal // Zirkel, Geodreieck, Bleistift, Spitzer, Radiergummi und Co um die Vorlage zu zeichnen




Constructing the pattern: (Kreation der Vorlage)
Our diamond shape consists of two parts, a pyramid with four sides and a truncated pyramid. Both of them without a bottom, because this is the place where they are linked. So for our pattern we need also two pieces. On the one side a shape made out of four triangles, mine having a base of 4 cm and a height of 3 cm. The other one consists of a square, the sides being 2 cm and four trapezia surrounding it (see picture two for reference :) ).

Unsere Diamantenform besteht aus zwei Teilen, einer vierseitigen Pyramide und einem Pyramidenstumpf, beide ohne Boden, da hier beide Teile verbunden werden. Also brauchen wir für unsere Vorlage zwei Teile. Zum einen eines bestehend aus vier Dreiecken, mit einer Basis a 4 cm und einer Höhe a 3 cm. Die andere Vorlage besteht aus einem Quadrat mit einer Seitenlänge von 2 cm und vier Trapezen (für eine Erklärung hilft das Bild :)) 

Constructing the diamond: (Das Schaffen des Diamanten)
1. Trace your made pattern on the leather...
2. ... by using a ball pen, because it is slightly visible on the shiny surface of the leather... you need the marks visible on this side for cutting refernce later on.
3. Cut your two pieces out using a wooden or metal ruler to get straight lines.

1. Zeichne deine Vorlage auf das Lederstück...
2. ... indem du einen Kuli verwendest, da dieser auf der glatten Oberfläche des Leders sichtbar ist... und du brauchst sie später für einige Schnitte auf dieser Seite.
3. Schneide die beiden Teile aus, indem du deinen Cutter mithilfe des Lineals benutzt um gerade Linien zu erhalten.

4. Cut slightly along the folding lines of your pattern, so it easily foldable... don't cut too deep.
5. Pierce your leather on the edges by using your leather needle, so you can sew them together without any problems.
6. Sew along the edges of your two diamond pieces after deciding on a thread color.

4. Schneide vorsichtig entlang der zukünftigen Faltlinien, sodass man sie einfach falten kann... und ja nicht zu tief schneiden!
5. Mithilfe der Ledernadel kannst du nun entlang der Ränder das Leder durchstechen, damit du es später alles ohne Probleme zusammennähen kannst.
6. Näh entlang der Außenseiten der beiden Diamantenteile nachdem du dich für eine Garnfarbe entschieden hast.


7. Before sewing both pieces together you should add a thread loop or even a jump ring to the top of your diamond, so you can add the chain later on without any problem.
8. Tadaaa
9. Sew both pyramid pieces together, thanks to the prepierced edges even this step should not be any problem.

7. Bevor die beiden Teile zusammengenäht werden, solltest du noch eine Garnschlaufe oder auch einen kleinen Metallring auf der Oberseite des Diamanten befestigen, damit du die Kette später ohne Probleme hinzufügen kannst.
8. Tadaa
9. Nun nur noch die beiden Teile zusammennähen, dank der vorher gestochenen Löcher sollte selbst dieser Teil problemlos über die Bühne gehen.


So after adding your chain all you are left with is wrapping your individual present with heaps of love... Hope you all have amazing christmas days and all your presents are simply spot on, so the eyes of the lucky ones look like diamonds... cheesy comparison there..

Nachdem du die Kette durchgezogen hast, muss alles nur noch mit viel Liebe verpackt werden...
Ich hoffe, ihr habt alle großartige Weihnachten und all deine Geschenke sind genau richtig, sodass die Augen der Glücklichen wie Diamanten funkeln... kitschiger Vergleich xP



2 comments:

  1. Sehr eindrucksvoller Blog, wirklich super schön hier! :>

    ReplyDelete
  2. Dankeschön.. ich würd mich freuen, dich wiederzusehen :)

    ReplyDelete